Freiwillige Feuerwehr Lorch

Ende September 2019 ging es für die Atemschutzgeräteträger der Feuerwehr Lorch auf den Elisabethenberg. In den dortigen Kellerräumen, die sehr weitläufig sind, hieß es dann "Personensuche", "Brandbekämpfung" usw. 

Insbesondere die Räume mit den Heizölbehältern und engen Gängen und den Zwischenwänden forderten die Atemschutzträger beim gemeinsamen Vorgehen und der gegenseitigen Absprache unter den Trupps.

20191030 atemschutz 01

20191030 atemschutz 02

20191030 atemschutz 03

Vielen Dank an unsere Sandra, die uns diese Chance ermöglicht hat!