Freiwillige Feuerwehr Lorch

An zwei Abenden ging es für die Feuerwehr Lorch zu je einer Übung zum Thema "Unfall PKW, Fahrer eingeklemmt". Dabei waren unterschiedliche, nicht alltägliche Einsatzszenarien vorbereitet, die auch für größere Feuerwehren durchaus nicht zum Alltag gehören. Ziel war es, in der Übung ein möglichst komplexes und aufwendiges Szenario zu bieten, um die Teilnehmer entsprechend zu fordern.

Bei der ersten Übung war das Fahrzeug mit dem Fahrer dabei von der Straße abgekommen und hatte sich in einer Stützwand verfangen, welche als Verbau bei Gräben im Tiefbau zum Einsatz kommt.

Der Fahrer war dabei im Fußbereich eingeklemmt. Damit war nach oben recht wenig Platz zur Verfügung, weshalb eine große Öffnung und eine Rettung übers Dach nicht möglich war. Dadurch wurde eine entsprechende Öffnung nach hinten über den Kofferraum vorbereitet. Parallel dazu wurde das Dach mit hydraulischen Stempeln wieder nach oben gedrückt um den entsprechenden Platz zu bieten. Anschließend wurde der Vorbau des Fahrzeuges mit weiteren Rettungsgeräte vom Fahrer weggedrückt, um diesen dann befreien zu können.

Bei der zweiten Übung war das Fahrzeug ebenfalls von der Straße abgekommen und eine Böschung hinter gerutscht. Unten angekommen blieb es auf der Seite auf einer Schuttmulde liegen. Hierbei war das Fahrzeug sehr instabil, so dass es zunächst gegen Umkippen und Wegrutschen gesichert werden musste. Parallel dazu wurde der Fahrer durch einen sogenannten "Inneren Retter" versorgt. Da der Fahrer seitlich im Sicherheitsgurt hing, war entsprechende Eile geboten. Da auch er im Fußraum eingeklemmt war, das Fahrzeugdach stark deformiert war und sich die Türen nicht öffnen liesen, wurde auch hier mit entsprechenden hydraulischen Rettungsgeräten und Sägen eine entsprechende Zugangsöffnung geschaffen, der Fahrer im Fahrzeug stabilisiert und anschließend die Rettung aus dem Fahrzeug durchgeführt.

Vielen Dank hierbei auch an die Firma Hortus. Neben der Fläche hat Sie uns auch das Material wie Schuttmulde und Radlader zur Verfügung gestellt. 

20181029 uebung technische hilfe pkw 01 20181029 uebung technische hilfe pkw 02 20181029 uebung technische hilfe pkw 03 20181029 uebung technische hilfe pkw 0520181029 uebung technische hilfe pkw 04