Freiwillige Feuerwehr Lorch

Wochenlang hieß es mehrfach "Es brennt Sperrmüll vor einer Scheune in der Kaiserstraße 1; ein C-Rohr zur Riegelstellung in Vorbereitung; Feuer droht auf Scheune und auf das angrenzende Wohnhaus überzugreifen; ein Löschgruppenfahrzeug zur Einsatzstelle!". Und dann lief alles Hand in Hand. 

Am 19. Oktober 2019 war es dann soweit. Die Teilnehmer der Feuerwehr Plüderhausen und Lorch traten in Remshalden zur Abnahme des Leistungsabzeichen in Bronze an. Jetzt galt es zu zeigen, ob der immer wieder einstudierte Ablauf klappen würde. Und vorab: Es hat geklappt: Beiden Gruppen haben mit Bravour bestanden.

Nach dem Auslosen der Plätze innerhalb der Gruppe und letzten Vorbereitungen fuhr das LF 16/12 zum markierten Stellplatz. Gruppenführer Dominik Ströhlein lies die Gruppe hinter dem Fahrzeug antreten und meldete den Schiedsrichtern, dass die Gruppe Plüderhausen / Lorch zur Abnahme bereit ist. Dann kam der Einsatzbefehl. Die einzelnen Trupps rüsteten sich aus und der Gruppenführer erkundete in der Zwischenzeit die Lage. Dann ein weiterer Befehl und der Angriffstrupp nahm das erste Rohr vor und spritzte die erste Fallklappe erfolgreich in der dafür vorgegebenen Zeit um. 

Die Person, die sich anschließend auf dem Balkon bemerkbar machte, wurde sofort durch einen weiteren Trupp zusammen mit dem Melder über eine Steckleiter gerettet, während der dritte Trupp die zweite Fallklappe umspritzte.  

20191019 leistungsabzeichen 01

20191019 leistungsabzeichen 02

20191019 leistungsabzeichen 03

20191019 leistungsabzeichen 04

20191019 leistungsabzeichen 05

20191019 leistungsabzeichen 06

20191019 leistungsabzeichen 07

20191019 leistungsabzeichen 08

20191019 leistungsabzeichen 09