Freiwillige Feuerwehr Lorch

Am Samstag, den 11. Januar 2020 findet das zweite Hallenfußballturnier in der Schäfersfeldhalle in Lorch. Die Einladungen sind versendet. Wir freuen uns auf Eure Anmeldungen.

Wir starten um 9:30 Uhr, das Ende wird gegen 17:30 Uhr sein. Insgesamt gibt es Plätze für 12 Mannschaften, pro Mannschaft sind vier Feldspieler und ein Torwart notwendig. Bis zu vier Auswechselspieler können ebenfalls teilnehmen. Die Anmeldung kann bis spätestens 20.12.2020 per Mail über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erfolgen. Für die Belegung der Startplätze zählt der Eingang der Anmeldungen

2018 war es die Mannequin Challenge, 2019 ist es die Tetris Challenge. Zahlreiche Videoclips und Bilder schwirren schon durch das Internet, jetzt hat tee-uu daraus wieder einen Wettbewerb der Feuerwehren gestartet. Nachdem wir 2018 bereits erfolgreich teilgenommen haben und uns den Titel sichern konnten, ließen wir es uns natürlich auch dieses Jahr nicht nehmen, den Titel zu verteidigen. 

Unser Video findet Ihr hier...

Am Samstag, den 23. November 2019, findet der 10. Wintermarkt in der Bahnhofstraße in Waldhausen statt. Auch die Jugendfeuerwehr Lorch nimmt wieder mit einem Stand teil.

Wie gewohnt gibt es die Halbmeterwürste, Guzzle und andere Leckereien. Um das 10-jährige Jubiläum des Wintermarktes entsprechend zu feiern, bekommt jeder der 2019 seinen 10. Geburtstag feiert, eine Wurst gratis. Bitte entsprechenden Altersnachweis mitbringen!

Ab einem Alter von 10 Jahren kann man übrigens auch bei der Jugendfeuerwehr mitmachen! Du hast Interesse? Dann komm doch einfach mal an einem unserer Übungsabende vorbei. Unsere Termine findest Du hier...

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Am 21. Oktober 2019 ging es für die Mitglieder der Feuerwehr Lorch auf den Baubetriebshof zur Fortbildung in Sachen "Technische Hilfe bei Verkehrsunfall". Angenommen wurde, dass ein PKW frontal auf einen Container aufgefahren war. Seitlich stand zusätzlich ein Radlader, welcher den Zugang zu den Personen im Fahrzeug erschwerte.

Bei der weltweit größten Aus- und Fortbildungsveranstaltung, den rescueDAYS, drehte sich vergangenes Wochenende alles um das Thema technische Hilfeleistung. Rund 800 Einsatzkräfte aus 25 Nationen haben sich in Mosbach intensiv mit den neuesten Techniken der Unfallrettung auseinandergesetzt. Auch zwei Kameraden der Feuerwehr Lorch nahmen an der Fortbildung teil.

Wochenlang hieß es mehrfach "Es brennt Sperrmüll vor einer Scheune in der Kaiserstraße 1; ein C-Rohr zur Riegelstellung in Vorbereitung; Feuer droht auf Scheune und auf das angrenzende Wohnhaus überzugreifen; ein Löschgruppenfahrzeug zur Einsatzstelle!". Und dann lief alles Hand in Hand. 

Am 7. Oktober 2019 ging es für die Feuerwehr Lorch zur Gesamtwehrübung ins Schulzentrum auf dem Schäfersfeld. Angenommen wurde ein Brand in der Aula der Realschule. Durch den Brand waren die Treppen ins Obergeschoss nicht mehr begehbar.

Seit Wochen heißt es regelmäßig "Es brennt Sperrmüll vor einer Scheune in der Kaiserstraße 1; ein C-Rohr zur Riegelstellung in Vorbereitung; Feuer droht auf Scheune und auf das angrenzende Wohnhaus überzugreifen; ein Löschgruppenfahrzeug zur Einsatzstelle!" Und währenddessen läuft ein Löschangriff. 

Am 3. Oktober 2019 startete die Feuerwehr Lorch zur Familienwanderung nach Strauben. Über den Klotzenhof ging es durch den Wald zum Teilort von Lorch. Unterwegs gab es für die Kinder eine Schnitzeljagd.

Ende September 2019 ging es für die Atemschutzgeräteträger der Feuerwehr Lorch auf den Elisabethenberg. In den dortigen Kellerräumen, die sehr weitläufig sind, hieß es dann "Personensuche", "Brandbekämpfung" usw. 

Insbesondere die Räume mit den Heizölbehältern und engen Gängen und den Zwischenwänden forderten die Atemschutzträger beim gemeinsamen Vorgehen und der gegenseitigen Absprache unter den Trupps.

Unter dem Motto „Fit for Fire Fighting“ nahm eine Gruppe aus 8 Mitglieder der Feuerwehr und einer Gastläuferin am vergangenen Freitag, bereits zum zweiten Mal, beim Stuttgarter Nachtlauf teil. Nach unserer Ankunft in Stuttgart, besichtigten wir die Wache 1 der Berufsfeuerwehr, bevor wir uns in die Innenstadt zum Nachtlauf begaben. Die Atmosphäre war, schon alleine der Großstadt wegen, einfach etwas ganz besonderes. Alle Teilnehmer waren von Anfang an auf den bevorstehenden 5km Run, der vom Rathausplatz über die Königstraße um den Eckensee, an der Oper vorbei und wieder zurück zum Rathausplatz führte, fokussiert.