Freiwillige Feuerwehr Lorch

In den letzten Jahren gab es in Lorch vermehrt größere Hochwasser, wovon auch einge als Jahhunderthochwasser eingestuft wurden. Zur Verbesserung der Lage für die Anwohner an der Rems, welche durch Lorch und Waldhausen fließt, hat der Wasserverband Rems verschiedene Maßnahmen geplant, welche teilweise bereits umgesetzt wurden.

Die zwei Hauptmaßnahmen für Lorch und Waldhausen sind dabei zwei Rückhaltebecken, welche vor allem die Spitze des Hochwassers und damit den Zustand "Die Rems fließt durch den Ort" verhindern sollen. Hierbei gibt es zum einen das Rückhaltebecken am Reichenhof, also kurz vor Lorch aus Richtung Schwäbisch Gmünd kommend, ein zweites kurz vor Waldhausen an der Waldhäuser Mühle.

Zur weiteren Information bezüglich Hochwasser dient die Homepage der Hochwassserzentrale Baden Württemberg, welche Sie über http://www.hvz.baden-wuerttemberg.de erreichen. Hier können Sie sowohl den aktuellen Pegel als auch teilweise Vorhersagen für die kommenden Tage einsehen. Die für Lorch und Waldhausen wichtigen Pegelaufzeichnungen befinden sich in Schorndorf und Schwäbisch Gmünd.

Als kritische Marke dient bei den Pegelmessungen hierbei der sogenannte Meldestand der HMO (Hochwassermeldeordnung). Wird er überschritten, so werden die von dieser Überschreitung betroffenen Feuerwehren und zuständigen Stellen informiert. Dies bedeutet jedoch nicht, dass hier schon eine konkrete Gefahr besteht. Es geht hierbei darum, dass für den Fall eines weiteren Anstieges enstprechende Maßnahmen vorbereitet werden.

Weiterführende Informationen entnehmen Sie bitte der Hompage der Hochwasserzentrale.

Informationen über die Hochwasserlage außerhalb Baden-Württemberg und Links zu den Hochwasser Vorhersagezentralen anderer Bundesländer finden Sie auf dem länderübergreifenden Hochwasserportal.

Weitere Informationen zum Verhalten bei Hochwasser finden Sie auf der Homepage des Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe.